Wandern Bergsteigen und Radfahren im Chiemgau

Die Chiemgauer Berge bieten aufgrund ihrer guten Erschließung ausgezeichnete  Bedingungen für Aktivitäten in der freien Natur. Durch ihre Lage am nördlichen Alpenrand hat man die Wahl zwischen sanften Anstiegen bis zu einer der vielen bewirtschafteten Almen. Oder etwas anspruchsvolleren Touren zu den Gipfeln die für den geübten Bergwanderer auch nicht zu schwer ausfallen.

Der höchste Berg der Chiemgauer Alpen ist das Sonntagshorn mit 1.961m. Wer es etwas gemütlicher mag für den bieten sich Wanderungen und Radtouren rund um den Chiemsee an. So sollte für jeden etwas dabei sein ob für Familien mit Kindern oder auch für die nicht so konditionsstarken unter uns. Viele Bergbahnen Hütten und auch die gut ausgeschilderten Wander- und Radwege erleichtern Wanderungen, Bergtouren bzw. Radtouren. Trotzdem sollte man nie unvorbereitet zu einer Tour starten. Eine Checkliste für Wanderungen und Tourenvorschläge finden sie auf  www.chiemgau-wandern.de

Zum Beispiel der Bergwald-Erlebnispfad zum Frillensee bei Inzell. Er ist besonders geeignet für einen Ausflug mit der Familie, und nicht nur die Kinder haben ihre Freude an dem lehrreichen Bergwald – Erlebnispfad. Die elf interaktiven Erlebnisstationen, sechs Informationstafeln und neun Baumartenstationen sind auf etwa 3,5 km Länge verteilt. Beginn des Bergwalderlebnispfades ist bei der Gaststätte Forsthaus Adlgaß, und führt entlang des Frillenseebaches bis zum idyllisch gelegenen Frillensee, einem der kältesten Seen Deutschlands.

Der Erlebnispfad lädt ein die “ Wunderwelt Bergwald“ mit allen Sinnen zu erkunden und zu geniessen. Der Mensch ist ein „Augentier“. Unsere übrigen Sinne verkümmern zusehens. Erst wenn wir etwas „begreifen“, haben wir es auch wirklich verstanden. Erfahre die kleinen und großen Geheimnisse unserer wunderschönen Natur. Auch bringen uns die bei jeder Station angebrachten Zitate und Weisheiten zum nachdenken.

Zum Beispiel „Sagst Du´s mir, so vergesse ich es, zeigst Du`s mir, so merke ich es mir vielleicht, lässt Du mich teilnehmen, so verstehe ich es. (Anonymus)

Kommentare sind geschlossen.