Tipp 1 zum MTB Kauf – Den passenden Händler finden

Um für seine persönlichen Bedürfnisse und Ansprüche das richtige Mountainbike zu finden, muss man entweder selbst Ahnung haben oder einen gute Bike Händler ausfindig machen. Aber woran kann man einen gute Bike Händler erkennen?

Bike Fachhändler vor Ort

Zum einen fragt ein guter Fachhändler zuerst danach, was für ein MTB du eigentlich suchst! Zu welchem Zweck möchstest du das Bike verwenden, wieviel fährst du damit und was möchest du dafür maximal ausgeben. Das sind die grundlegenden Fragen, die jeder gute Bike Händler dir stellen sollte. Der gewünschte Einsatzzweck und die persönlichen Vorliegen – z.B. rasante Abfahrten, weniger Uphill – geben die Mountainbike Kategorie (Cross Country, Enduro, All Mountain…) vor. Solch eine Beratung kostet zum einen Zeit, aber erfordert auch viel Fachkenntnis seitens des Bike Verkäufers. Versucht der Fachhändler lediglich mit schwülstigen Fachwörtern und Spezialausdrücken zu beeindrucken oder drängt der dich zu einem bestimmten Mountainbike Modell (wahrscheinlich eines das er unbedingt loswerden möchte), ist es an der Zeit den Bike Laden zu verlassen und einen Neuen zu suchen. Bietet der MTB Dealer deines Vertrauens dir eine ausgedehnte Probefahrt (im Gelände) an und hilft dir die Pro’s und Contra’s der einzelnen Modelle abzuwägen, dann könnte es sich um einen wirklich kompetenten Ansprechpartner handeln. Das obligatorische Fahrwerkssetup und der kostenlose erste Kundendienst sollten hierbei selbstverständlich sein. Weitere Tipps zum MTB Kauf findet ihr auf diesem Bike Blog.

Mountainbike Versender

Einige Onlineshops für Mountainbikes und Direktvertrieb Angebote bieten durchaus einen ähnlich guten Service wie lokal Bike Händler. Wichtig hierbei ist, das sich der Telefonverkäufer am Telefon die Zeit nimmt genau zuzuhören und alle Fragen zu beantworten – es sein denn du weisst ganz genau was du willst. Es gibt sogar manche Versender die ein richtige Custom-Made Programm anbieten und komplette Mountainbikes nach Kundenwunsch zusammen schrauben – meist sogar mit deutlichen größerer Fahrradteile Auswahl als der lokal Händler vor Ort. Auf was man allerdings immer verzichten muss sind Probefahrt, kostenloser Erstcheck und eine Soforthilfe im Schadensfall. Allerdings wiegt die Preisersparnis in den meisten Fällen die Nachteile auf.

Tags: , , ,

Kommentare sind geschlossen.