Mountainbike Kategorie – Enduro

Enduro BikeDie neumodischste Bezeichnung eines Enduro Mountainbikes ist Super Cross County. Es soll klettern wie eine Bergziege und bergab alles schlucken was ihm bergab in den Weg stellt – so präsentieren sich Enduro Bikes im Idealfall. Enduro Bikes sind eine Steigerung der All Mountain Bikes und unterhalb von klassischen Freeridern angesiedelt.

Federwege von mindestens 160 mm zaubern dem MTB Piloten bei jeder Abfahrt ein Lächeln ins Gesicht, solide Fahrradteile stecken auch den ein oder anderen Bike-Park Besuch locker weg. Neben solidem Lenker und Vorbau sind vor allem standfeste Scheibenbremsen von großer Bedeutung – unter 200 mm Bremssscheiben geht bei Enduro Bikes nichts. Solche Scheiben sorgen im Gelände für die nötige Bremspower und bringen den schwersten Fahrer auf der steilsten Abfahrt sicher den Berg hinunter – zumindest wenn der Pilot die richtigen Kommandos erteile! Anders als bei Freeridern ist der Uphill auch mit solchen Enduro Bikes durchaus möglich und nicht im Bereich des theoretischen. Effiziente Kinematik und ein Gesamtgewicht von weniger als 15 kg lassen auch ungeübte Bergfahrer selbst längere Uphills bewältigen. Vielleicht dauert es etwas länger als mit dem klassischen Cross Country oder Marathon Bike, dafür macht die Abfahrt mit solchen Bikes um so mehr Spass. Übrigens: Alles was ihr über das Thema Rahmenhöhe wissen müsste, findet ihr den Fahrradseiten von fahrradreparatur.net.

Tags: ,

Kommentare sind geschlossen.