Fahrradhose für jeden Geschmack

Da Fahrradfahren in letzter Zeit immer mehr zum Trendthema geworden ist, gibt es mittlerweile deutlich mehr Auswahl bei Fahrradhosen als noch vor vier Jahren. Besonders der Markt für Frauen scheint interessant geworden zu sein – hier gibt es mittlerweile eine fast genauso große Auswahl an Fahrradhosen wie bei den Männern.

Die Fahrradhosen unterscheiden sich besonders in ihrer Polsterung und ihrem Schnitt. Besonders  Gel Fahrradhosen haben in letzter Zeit enorm zugenommen, was vorallen an ihrer guten Passform liegen dürfte. Das Gel passt sich immer perfekt an den Sattel an und dadurch gibt es keine Druckstellen.

Eine breite Auswahl an Fahrradhosen gibt es mittlerweile in jedem gut sortierten Sportgeschäft. Allerdings muss man zur richtigen Saison in die Sportgeschäfte gehen, da diese im Winter nur deutlich weniger Auswahl an Fahrradhosen führen. Da aber eine Fahrradhose sehr gut passen muss, sollte man möglichst viele Fahrradhosen anprobieren. Gute und fachkundige Beratung kann man aber meist nur in einem Fahrradgeschäft erwarten. Auch wird dort die Auswahl an hochwertigen Radsporthosen deutlich größer sein, als in einem normalen Sportgeschäft.

Unterschiede zu einer normalen Sporthose

Viele fragen sich ob sie wirklich eine Fahrradhose brauchen, wenn sie doch schon einige Sporthosen haben. Allerdings stellt sich die Frage gar nicht mehr, wenn man einmal mit eine Fahrradhose eine längere Zeit auf einem Fahrrad saß. Durch die gute Polsterung der Fahrradhose ist auch eine längere Tour mit 100 km und mehr kein Problem mehr – natürlich nur falls man die dazu nötige Kondition hat.

Doch eine gute Fahrradhose alleine ist noch lange nicht alles – man benötigt für das komplette Outfit auch ein passendes Fahrradtrikot. Außerdem schadet es auch nicht, wenn man ein Erste Hilfe Set dabei hat um sich im Fall der Fälle notdürftig Verarzten zu können.

Tags: ,

Kommentare sind geschlossen.