Mit dem Fahrrad von Heidelberg an den Bodensee

Der ca. 290 km lange Radweg führt von Heidelberg über den Schwarzwald nach Radolfzell an den Bodensee. Wer sich im Urlaub für eine längere Radtour entscheidet, den erwartet hier ein besonderes Radlererlebnis. Die Tour beginnt in Heidelberg, führt weiter durch den Kraichgau, vorbei an Pforzheim und Villingen-Schwenningen im Schwarzwald bis nach Radolfzell am Bodensee.

Man sollte sich hierfür etwas Zeit nehmen, denn neben Natur und Kultur streift der Radweg einige touristische Highlights. Die sehenswerte Universitätsstadt Heidelberg, die Goldstadt Pforzheim mit seinen Schmuckwelten, die mittelalterliche Stadt Calw mit ihren wunderschönen Fachwerkhäusern und der Hermann-Hesse-Gedenkstätte, Donaueschingen mit der Donauquelle und seinem weltbekannten Festival für Neue Musik, Singen mit der Burgruine Hohentwiel und dem Zielort Radolfzell mit seiner schönen Altstadt und seinen reizenden Parkanlagen am Bodensee.

Der Heidelberg-Schwarzwald-Bodensee-Radweg ist überwiegend asphaltiert. Es gibt zahlreiche kurze, mittlere und starke Steigungen. Der Verkehr ist meist ruhig, manchmal wird man auf verkehrsreichere Kreisstraßen geführt. Für Kinder ist der Radweg weniger geeignet.

Der Bodensee wartet mit einem breiten Freizeit- und Kulturangebot für unterschiedliche Aktivitäten. Günstige und attraktive Ferienunterkünfte am Bodensee, die mit viel Liebe zum Detail, teils künstlerisch eingerichtet sind, sollte man allerdings rechtzeichtig buchen. Viele weitere beliebte Reisziele rund um das Fahrrad findet ihr im Netz.

Tags: ,

Kommentare sind geschlossen.