Bionicon Bikes 2011

Bionicon hat auf der Firmenseite die Bikes für das Jahr 2011 nun auch bildlich veröffentlicht. Wer sich für die neuen Bikes interessiert, der kann sich jetzt einen guten Eindruck verschaffen. Spezielles Interesse dürften die Modelle Alva 180 – der große Bruder des Alva 160, oder auch Tesla (2010) – und Bionicon Reed 140 wecken. Das Reed 140 ist ein Touren-AllMountain-Mix mit genialem Fahrwerk. Die Technik der Schwinge hat sich schon im Tesla 2010 bewährt.

Im Bionicon Reed 140 kommt diese Technik auch allen Tourern auf dem MTB zugute. Bei eingefahrener Gabel und ausgefahrenem Dämpfer überstreckt dieser so perfekt, dass selbst ohne RL-Dämpfer der Hinterbau angenehm Unebenheiten schluckt ohne zu hart zu wirken oder zu weich zu sein. Wer sich durch das Mehrgewicht im Vergleich zu anderen XC-Bikes vom Reed 140 abschrecken lässt, dem sei gesagt „alles halb so wild“. Fahrt das Bike und ihr werdet feststellen, dass eine Vario-Geometrie auch Mehrgewicht wieder ausgleicht.

Das Bionicon Alva 180 wird wahlweise mit Luft- oder Stahlfeder-Dämpfer angeboten. Wer auf jedes Gramm selbst bei 180mm Federweg schauen möchte, der sollte sich das AIR-Modell aussuchen. Wer es ordentlich krachen lassen möchte, der wird mit der Stahlfeder mehr Spaß haben. Das geringe Mehrgewicht kann man wirklich außer acht lassen. Wer ein 180mm Bike fährt, der achtet nicht so penibel auf das Gewicht, wie ein überzeugter Carbon-XC-Racer. Wir sind auf die erste Ausfahrt jedenfalls richtig gespannt.

Die Hardtail-Linie wird um das Bionicon Green Village erweitert, dass in unterschiedlichen Ausstattungsvarianten angeboten wird. Entweder als klassisches MTB, als Singlespeed-Bike oder komplett ausgestattet mit Schutzblech,  Licht und Gepäckträger. Das Ganze gibt es ab ca. 900 €, was für ein Einsteiger-Hardtail durchaus interessant ist. Die Rahmen-Geometrie verspricht viel Komfort auch ohne Hinterbau-Dämpfung.

Die Bekleidungsline wurde ebenfalls leicht ausgedünnt, von den Schnitten aufgefrischt und verbessert und farblich neu gestaltet. Die Funktion ist nach wie vor genial. Merino-Wolle sorg für wenig Mief bei viel Schwitz. Tragekomfort – optimal. Die Schnitte fallen nicht so eng aus, wie bei anderen sportlichen Fahrrad-Trikots. Das macht sie sehr interessant für Touren-Biker und All-Mountain-Biker.

Auch das ein oder andere Zubehör ist neu im Programm. Das Bionicon c/guide zum Beispiel. Die Kettenführung – oder Chain Guide -kann an jedem Bike, das eine Zugführung für das Schaltwerk unterhalb der Kettenstrebe verlegt hat, montiert werden, und ist nicht nur für Bionicon-Bikes einseztbar. Das Kunststoff-Röhrchen, das als Kettenführung dient, kann jederzeit ausgetauscht und erneuert werden. Es wiegt gerade 10g und ist sowohl für 2-fach als auch für 3-fach Kurbeln geeignet.

Wir freuen uns auf ein variables Jahr 2011 und auf jede Menge Fahrspaß!

Tags: , , , , ,

Kommentare sind geschlossen.