Die neue Bike-Expo in München

Am 23.Juli eröffnet die neue Bike Expo in den Münchener Messehallen ihre Pforten. Die Messe verfolgt ein sehr ehrgeiziges Ziel – nämlich die größte und wichtigste Messe der ganzen Fahrradbranche zu werden. Damit setzen sich die Macher der Bike Expo selbst ein wenig unter Druck, denn die Eurobike in Friedrichshafen am Bodensee hat in dieser Hinsicht einige Meter Vorsprung. Allerdings kämpft auch die Eurobike jedes Jahr mit dem bekanntem Problem des Verkehrskollaps. Somit wirkt die Münchener Konkurrenzmesse sicherlich belebend auf den Markt ein.

Die BIKE EXPO in München bringt zusammen, was zusammen gehört: Die Fachmesse für City und Nature mit einer Vorschau auf die Neuheiten der nächsten Saison bereits im Sommer. Und eine Publikumsveranstaltung im größten Mountainbike-Markt Deutschlands. Die exzellente Lage (10 Mio Menschen wohnen im Umkreis von 150km) und Erreichbarkeit des Messegeländes bietet die Plattform für die gesamte Fahrrad-Branche: Hersteller – Händler – Medien – Konsumenten.

Der Schwerpunkt liegt auf E-Bikes (gerade bei Älteren werden E-Bikes und Pedelecs immer beliebter), Stadt und Natur, Fahrradteile, Bekleidung und Events. Wer die Teilnehmerliste betrachtet wird einige Hochkaräter vermissen: Campagnolo, Cube, Specialized, Scott, Tune, Rocky Mountain und weitere Premium Marken aus Übersee und Deutschland. Vor allem der komplette Leichtbau Bereich aus der Bike Szene fehlt in München. Es bleibt abzuwarten ob das in Zukunft so bleiben wird oder ob sich die Kräfteverhältnisse in dieser Hinsicht noch verschieben werden. Einen Vorteil hat die Messe auf alle Fälle: Für alle die online ein Ticket buchen erhalten an den Publikumstagen freien Eintritt.

Kommentare sind geschlossen.